Neustart & Begegnungen

 

Gemeinsames Konzert mit
Compagnia Vocale Hamburg

 

Sa. 25. Juni 2022, 19.30 Uhr

Christuskirche
Hamburg-Eimsbüttel

 

 

u.a. mit Werken von:

Mendelssohn, Mitten wir im Leben sind

Joh. Sebastian Bach, Komm Jesu, komm

Schütz, Verley uns Frieden

 


Konzert im Rahmen des Projektes "Neustart Amateurmusik" des BMCO

Neustart für Chormusik

Chorfahrt

Stimmbildung

Konzert



Wie erhalten wir unseren Chor am Leben nach 2 Jahren Pandemie?

Diese Frage stellte sich vielen Chören, so auch dem Kammerchor Canto Vivo aus Wolfenbüttel.

Chorleiter Reinhard Voigt hatte in den Lockdownzeiten einzelne Stimmen am Klavier eingespielt und den Chormitgliedern per Email zugeschickt. "Ich konnte meine Stimme so ganz gut üben, aber ich hatte keine Vorstellung davon, wie es sich im Gesamtklang anhören würde", so Sopranistin Ursula Neuber.

Canto Vivo probierte auch per Videokonferenz zu proben. "Man hat sich wenigstens einmal in der Woche gesehen und so immerhin den gemeinsamen Faden nicht abreißen lassen, aber musikalisch war das Ergebnis doch mager", äußert sich Bassist und Vereinsvorsitzender Prof. Rainer Löwen. Als der Chor in diesem Frühjahr vorsichtig wieder in Präsenz zu proben begann, stellte man doch einige Defizite fest: Gelitten hatte die Stimmqualität der einzelnen Sängerinnen und Sänger so wie der Gesamtchorklang, da nur im "Homeoffice" ohne Korrekturen des Chorleiters gesungen werden konnte.

In dieser Situation kam das Angebot einer Förderung durch das Programm "Neustart Amateurmusik" gerade recht, ein Programm, das gezielt Chöre bei ihrem Neustart nach der Coronapause unterstützen will. Canto Vivo bewarb sich und erhielt den Zuschlag zur finanziellen Förderung einer Stimmbildung und einer Chorfahrt zu seinem Partnerchor nach Hamburg.

Die Stimmbildung wurde mit einer Gesangspädagogin durchgeführt. Die Chormitglieder haben einen ganzen Tag durch viel Körperarbeit ihre „eingerosteten“ Stimmen lockern und ihren Stimmumfang erweitern können. Die in der letzten Stunde des Tages unter Anleitung des Chorleiters geprobten Stücke zeigten einen deutlich verbesserten Chorklang. Einige Übungen sollen in die wöchentliche Probenarbeit einfließen und so nachhaltig wirken.

Die Chorfahrt nach Hamburg war sowohl musikalisch als auch sozial ein voller Erfolg. Die gemeinsame Zeit hat den Chor wieder mehr zusammengeschweißt und die Probenarbeit und das Konzert mit dem Partnerchor hat neuen Schwung in den Chorklang gebracht und Perspektiven für die Zukunft aufgezeigt. Das Gemeinschaftserlebnis der Chorfahrt und die Begegnung mit dem Partnerchor hat nicht nur den sozialen Zusammenhalt gestärkt, sondern auch Anregungen für die Proben- und Konzertarbeit geliefert. Partnerchöre zu finden und mit ihnen gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen, ist daher vielleicht auch für andere Chöre eine Idee.

Jetzt geht es mit vollem Schwung wieder in die Probenarbeit, da schon am 15./16. Oktober zwei Konzerte anstehen, für die noch eine Menge Arbeit vor dem Chor liegt. Hoffentlich macht Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung!

Canto Vivo dankt an dieser Stelle ausdrücklich dem Bundesmusikverband Chor und Orchester für das Vorhaben "Neustart Amateurmusik", das es ermöglicht hat, tatsächlich einen Neustart der Chorarbeit zu schaffen.


2021

Gemeinsames Konzert mit
Rosa Mundi

 

Sa. 13. November 2021, 19.00 Uhr

St. Trinitatis
Wolfenbüttel

 

Claude Le Jeune (1528-1600)
Missa ad placitum

 

und weiteren Werken der Epoche

 

 


Gemeinsames Konzert mit
Compagnia Vocale Hamburg

 

Do. 07. Oktober 2021, 19.00 Uhr

St. Trinitatis
Wolfenbüttel

 

 

 

 


2019

Sa., 22.06.19,  17:00 Uhr, Salzdahlum Kirche

‚Schall und Hall‘ mit Ensemble Shello

 

So., 23.06.19, 17:00 Uhr, Kirche Kissenbrück

‚Schall und Hall‘ mit Ensemble Shello

 

So., 30. 06. 19, 15:00 Uhr, Innenhof Prinzenpalais, Reichsstr. 1, Wolfenbüttel

Programm zum Sommerfest TonArt

 

Sa., 21. 09. 19, 22:30 Uhr, Prinzenpalais, Reichsstraße 1 ,Wolfenbüttel,

Programm zur Kulturnacht